Sonntag, 14. April 2019

I.Mannschaft / So., 14.04.19 – 15.00 Uhr – FSV Herda - ESV Gerstungen 0:3 (0:0)


Nach weitgehend ausgeglichener, und recht Chancenarmer ersten Hälfte konnte unser Team im zweiten Durchgang den Hebel endlich umlegen und siegte am Ende noch recht deutlich gegen das benachbarte Kellerkind aus Herda mit 3:0.


Torfolge:
(57.) M. Klatt
(64.) M. Klatt
(89.) D. Mayer

Zuschauer: ca. 80

Samstag, 13. April 2019

II.Mannschaft / Sa., 13.04.19 - 15.00 Uhr - SG SV GW Gospenroda II - ESV Gerstungen II 2:1 (1:0)


Trotz Niederlage Gesicht gewahrt.
Über weite Strecken machte unser Team dem klar favorisierten Gastgeber das Leben schwer und hielt lange gut mit. Eigene Tormöglichkeiten waren zwar weitestgehend Mangelware,  aber hinten stand man gut. Umso bitterer, das es wieder ein individueller Fehler war, der die Hausherren schlussendlich mittels 2:1 Treffer auf die Siegerstraße brachte.  


Torfolge:
1:0 (29.) St. Kohlhas
1:1 (52.) Ch. Fiedler
2:1 (56.) R. Hohmann

Zuschauer: ca. 40

Sonntag, 7. April 2019

Sonntag, 31. März 2019

I.Mannschaft / So., 31.03.19 – 15.00 Uhr – SG Falken 1948 - ESV Gerstungen 1:0 (0:0)


Auch im dritten Punktspiel 2019 bleibt unsere I.Mannschaft weiter sieglos.

Torfolge:
1:0 (75.) S. Fiedler

Zuschauer: ca. 60

Samstag, 30. März 2019

II.Mannschaft / Sa., 30.03.19 - 15.00 Uhr - SG Marksuhler SV II - ESV Gerstungen II 2:0 (1:0)


Bittere Niederlage im Kellerduell.

Torfolge:
1:0 (15.) E. Liebetrau
2:0 (66.) M. Feustel

Zuschauer: ca. 40

Sonntag, 24. März 2019

I.Mannschaft / So., 24.03.19 – 14.00 Uhr – ESV Gerstungen - FSV Eintracht Eisenach 1:1 (0:0)


Auch im zweiten Punktspiel des Jahres bleibt unsere erste Mannschaft sieglos.
Wie bereits im Hinspiel präsentierten sich die Eisenacher Gäste agil und mit viel willen, und machten es unserem Team über weite Strecken des Spiels schwer. Kurz nach einem vergebenen Strafstoß kamen die Gäste dabei aus unserer Sicht ziemlich überflüssig zum nicht unverdienten Führungstreffer (58.), welchen Göricke nach starker Einzelleistung keine zehn Minuten später im zweiten Versuch mit links wieder egalisierte (67.). Zwar warf unsere Mannschaft zum Spielende noch mal alles nach vorne, allerdings ohne Erfolg, und hatte dabei auch einige Male glück, das die Gäste mögliche Konter nur unzureichende ausspielten. Am Ende ein gerechtes Remis.

Bereits am kommenden Sonntag wartet mit dem Auswärtsspiel auf dem kleinen Falkener Platz die nächste schwere Aufgabe für unsere Mannschaft.   

Torfolge:
0:1 (58.) D. Trafara
1:1 (67.) S. Göricke

Zuschauer: nur ca. 50

Samstag, 23. März 2019

II.Mannschaft / Sa., 23.03.19 - 14.00 Uhr - ESV Gerstungen II - SG Grün-Weiss Stockhausen 3:2 (1:1)


Kreisklasse ist: wenn du fünf Tore schießt und am Ende 3:2 gewinnst. So geschehen zum Heimspiel gegen Stockhausen. Zwei unglückliche Eigentore stehen drei Treffern von Reservist Fiedler gegenüber, welcher Bewies das er es noch kann und unser Team durch seine Treffer auf die Siegerstraße brachte. Ansonsten war es ein recht ausgeglichenes Kreisklassespiel, bei welchen vor allem die Gäste nach hohen Bällen immer wieder gefährlich vor den Kasten unseres Teams kamen, aber beim finalen Abschluss scheiterten.
Drei wichtige Punkte und eine durchaus gute Leistung an die es kommendes Wochenende gegen die Reserve von Marksuhl anzuknüpfen gilt.

Torfolge:
0:1 (15. S. Scholz
1:1 (29.) Ch. Fiedler
2:1 (55.) Ch. Fiedler
3:1 (78.) Ch. Fiedler
3:2 (86.) T. Bössel

Zuschauer: ca. 30

Montag, 4. März 2019

Trauer um einstigen Torjäger: Ehemaliger Gerstunger Fußballer Ingolf Dittmann ist tot

Am 20. Februar ist Ingolf Dittmann völlig überraschend im Alter von nur 53 Jahren gestorben.


Wie viele Tore Ingolf Dittmann geschossen hat? Niemand weiß es ganz genau. Es waren sicher einige Hundert. So exakt wie heute auf verschiedenen Internet-Portalen jeder Treffer erfasst wird, war man kurz nach der Wende in Sachen Statistik noch nicht. Zu Beginn der 1990er Jahre war der Vollblutstürmer auf dem Leistungszenit und holte sich im Dress des ESV Gerstungen von 1992 bis 1994 jeweils die Torjägerkanone der damals noch stärker einzustufenden Kreisliga. Nicht zuletzt dank Dittmanns Kaltschnäuzigkeit vorm Gehäuse begannen dann die erfolgreichsten Jahre des Gerstunger Fußballs mit dem vor über 1000 Zuschauern (heute kaum noch vorstellbar) gesicherten Aufstieg 1995 und dem Bezirkspokalsieg 2000. Seinem ESV blieb Dittmann immer treu, erst als Spieler, später als Fan. Nach seinem Laufbahnende ließ er sich noch öfter für Comebacks reaktivieren, letztmals 2011, als er gemeinsam mit Sohn René im Regionalklassenspiel gegen Bad Salzungen auf dem Feld stand.
Als zehnjähriger Junge hatte Ingolf Dittmann 1975 mit dem aktiven Fußball angefangen. Einer seiner Jugendtrainer war der heutige Vereinschef Norbert Wimmel , der mit dem gesamten ESV um „ein äußerst engagiertes und angesehenes Vereinsmitglied“ trauert. Am 20. Februar ist Ingolf Dittmann völlig überraschend im Alter von nur 53 Jahren gestorben.

Sonntag, 3. März 2019

I.Mannschaft / So., 03.03.19 – 14.00 Uhr – ESV Gerstungen - SG SV Fortuna Suhltal 0:1 (0:0)

Niederlage zum Punktspielauftakt.

Torfolge:
0:1 (78.) F. Krauss

Zuschauer: nur ca. 80

Sonntag, 24. Februar 2019

I.Mannschaft / So., 24.02.19 – 14.30 Uhr – ESV Gerstungen - SG Kleinensee/Widdershausen 4:0 (2:0)

Erfolg im letzten Testspiel vor dem Saisonstart am kommenden Sonntag, 03.03., 14 Uhr gegen die SG Suhltal/Eltetal.

Torfolge:
1:0 (3.) V. Atanometa
2:0 (15.) S. Göricke
3:0 (46.) S. Göricke
4:0 (70.) D. Mayer