Sonntag, 15. September 2019

I.Mannschaft - Kreisliga / So., 15.09.19 – 15.00 Uhr – ESV Gerstungen - SV BW Lauterbach 5:1 (4:0)

Nach der kirmesbedingten Punktspielpause war der ESV Gerstungen am Wochenende wieder im Einsatz und bleibt durch den 5:1-Sieg über Lauterbach die einzige Elf der Staffel mit weißer Weste. Allerdings hat der ESV erst drei Partien absolviert.

Die favorisierten Gastgeber  waren sofort hellwach, stellten früh durch Sebastian Göricke (5.), der einen Abwehraussetzer nutzte, und den von Kevin Hofmann verwandelten Elfmeter (9.) die Wichen. Lauterbach schaffte kam Entlastung und kassierte in der 26. Minute das 3:0 durch Andy Schurstein. Noch vor dem Wechsel legte Daniel Mayer (41.) mit nicht unhaltbar wirkendem Schuss Tor vier nach.

Auf der klaren Führung ruhten sich die Gastgber in Hälfte zwei aus. Da Lauterbach sich zugleich aufbäumte, war das 1:4 durch Sascha Woiwode in der 79. Minute redlich verdient. Doch Vinzent Atanometa stellte fünf Minuten vor Ende den alten Abstand wieder her.
(Quelle: TLZ vom 17.09.2019)

Torfolge:
1:0 (5.) S. Göricke
2:0 (9.) K. Hofmann
3:0 (26.) A. Schurstein
4:0 (41). D. Mayer
4:1 (79.) S. Wolwode
5:1 (85.) V. Atanometa

Zuschauer: nur ca. 50

II.Mannschaft - 1.Kreisklasse / So., 15.09.19 – 15.00 Uhr – SG Ütteroda Neukirchen ESV Gerstungen 2:4 (1:4)

Torfolge:
0:1 (10.) L. Rackow
0:2 (13.) E. irrgang
0:3 (19.) P. Reschke
0:4 (32.) F. Uzoma
1:4 (33.) P. Rudolph
2:4 (85.) K. Felsberg

Zuschauer: nur ca. 20

Freitag, 13. September 2019

II.Mannschaft - 1.Kreisklasse / Fr., 13.09.19 – 18.30 Uhr – SV Etterwinden - ESV Gerstungen II 2:1 (1:1)

Niederlage im ersten Saisonspiel.

Torfolge:
0:1 (12.) M. Hildebrandt
1:1 (22.) St. Roggenbuck
2:1 (70.) L. Edel

Zuschauer: ca. 100

Sonntag, 1. September 2019

I.Mannschaft - Kreisliga / So., 01.09.19 – 15.00 Uhr – ESV Gerstungen - FSV Herda 7:1 (3:1)


Weit weniger Mühe als im Freitagabendspiel hatte unsere Mannschaft im Nachbarschaftsduell mit den Gästen vom FSV Herda am Sonntagnachmittag. Ein wahres Torefestival bekamen die anwesenden Zuschauer hier zu sehen.  

Den Auftakt machten allerdings die Gäste mittels Freistoß von der Mittellinie zur überraschenden 0:1-Fürhung. Bis dahin plätscherte das Spiel eher so vor sich her. Es sollte das Wachzeichen für unsere Mannschaft werden, die keine fünf Minuten später das Spiel schon wieder gedreht hatte, während die Gäste das restliche Spiel keine nennenswerten Offensivaktionen mehr zustande brachte.
Bis zur Pause erhöhte unsere Mannschaft auf 3:1, ehe im zweiten Durchgang vier weitere Treffer folgten. Die Bestnote verdiente sich dabei ein Agiler Göricke der zweimal Bärenstark vorbereitete, und sich mit dem sechsten Treffer für unser Team für seine gute Leistung am Ende sogar selber belohnte.
Ohne große Mühe und mit weiteren Tormöglichkeiten ein ungefährdeter Heimsieg.  

Das kommende Kirmeswochenende ist spielfrei für unsere Mannschaft, ehe es mit einem weiteren Doppelspieltag am Freitag den 13.09. gegen Mihla, sowie am Sonntag den 15.09. gegen Aufsteiger Lauterbach jeweils im heimischen Werrastadion weiter geht. 

Torfolge:
0:1 (23.) F. Engelhardt
1:1 (25.) K. Hofmann
2:1 (26.) D. Mayer
3:1 (35.) D. Mayer
4:1 (46.) K. Hofmann
5:1 (77.) N. Henning
6:1 (79.) S. Göricke
7:1 (90.) K. Hofmann

Zuschauer: ca. 120

Freitag, 30. August 2019

I.Mannschaft - Kreisliga / Fr., 30.08.19 – 18.30 Uhr – SG SV Fortuna Suhltal - ESV Gerstungen 1:2 (0:1)


Das erste Punktspiel unserer Mannschaft wurde direkt mit einem geschlossen erkämpften 2:1-Auswärtssieg gegen die SG Fortuna Suhltal belohnt. Das Trainerteam (Philipp Kutza & Tobias Scholl) konnte somit den perfekten Start in die Saison 2019/2020 verbuchen.

Die erste Chance im Spiel sahen die rund 150 Zuschauer in der siebten Minute als Schubert im Tor einen Schuss klasse parierte. Die erste gute Möglichkeit für unser Team entstand nach einem Freistoß von Hofmann, welcher den am heutigen Tage als Spielertrainer agierenden Kutza bediente, der nur knapp mit dem Kopf am Torhüter scheitertet. Die nächste Großchance von Suhltal konnte Schubert wiederum sicher mit einer Parade entschärfen (21.). In den darauffolgenden 20 Minuten kam es zu weiteren Chancen auf beiden Seiten die bis dato nicht mit Erfolg gekrönt wurden. Erst in der 40. Minute setzte sich Antanometa auf dem Flügel durch und zog aufs Tor. Der Ball kam über Umwege zum Freistehenden Mitspieler Mayer, welcher den Ball im Tor zur 0:1-Führung unterbringen konnte. Mit der Führung für unser Team ging es in die Halbzeitpause.
Nach dem Wiederanpfiff dauerte es eine gute Viertelstunde bis Hofmann, gut in Szene gesetzt von Göricke, am Keeper der Heimmannschaft scheiterte. Im direkten Gegenzug konnte sich Schubert wieder einmal auf der Linie auszeichnen. In der 65. Minute bediente Dittmann den startenden Henning mit einem klasse Pass in die Schnittstelle. Henning der schneller war als seine Gegenspieler schloss direkt ab und netzte den Ball neben den Innenpfosten zur verdienten 0:2-Führung ein. Kurz darauf scheiterte Suhltals Angreifer, aus knapp einem Meter, nur denkbar knapp am Innenpfosten. Nach einem langen Ball auf den Angreifer Suhltals konnte dieser nur mit einem Foul am Einschuss gehindert werden können. Den darauffolgenden Elfmeter und Nachschuss parierte Schubert abermals und hielt die 0:2 Führung sicher fest. Beim nächsten Angriff von Suhltal war aber auch er machtlos, somit konnte Röder in der 74. Minute aus kürzester Entfernung den Anschlusstreffer erzielen.  Im Anschluss begann eine hitzige  Schlussviertelstunde mit mehreren gelben Karten auf beiden Seiten. Zu einer nennenswerten Chance kam es aber nicht mehr und es blieb beim 1:2 für den ESV Gerstungen. Unsere Mannschaft hat geschlossen stark gekämpft und Schubert hatte einen Sahnetag im Kasten erwischt.

Torfolge:
0:1 (40.) D. Mayer
0:2 (65.) N. Henning
1:2 (74.) D. Röder

Zuschauer: ca. 150

Freitag, 16. August 2019

I.Mannschaft - 1.Runde Kreispokal / Fr., 16.08.19 – 19.00 Uhr – SG GW Gospenroda II - ESV Gerstungen 1:3 (1:3)

Aufgrund einer besseren ersten Halbzeit zog unsere Mannschaft verdient in die nächste Pokalrunde ein. Ansonsten war es kein wirklich sehenswertes Spiel zum Freitagabend, wo beide Mannschaften weitere Tormöglichkeiten ungenutzt ließen. 

Torfolge:
0:1 (25.) K. Hofmann
1:1 (27.) B. Kümmel
1:2 (33.) S. Göricke
1:3 (34.) V. Atanometa

Zuschauer: ca. 70

Sonntag, 11. August 2019

I./II.Mannschaft - Testspiel / So., 11.08.19 – 15.00 Uhr – ESV Lok Gotha - ESV Gerstungen I./II. 3:0 (2:0)


Am gestrigen Sonntag trat unser Team, mit einer Mischung aus Spielern der 1. & 2. Mannschaft, zum letzten Testspiel gegen den ESV Lok Gotha an. Von Beginn an drückte uns Lok Gotha ihr Spiel auf, in der 19. Minuten schossen sie, nach gutem Solo des Torschützen, die Führung. Auch nach dem Rückstand kamen wir nicht in die Partie, das Spiel lief weiter nur in eine Richtung und in Folge dessen folgte das 2:0 in der 34. Minute. In der ersten Halbzeit war keine nennenswerte Torchance unsererseits zu sehen. 

In der zweiten Hälfte konnte Lok Gotha ihr Tempo beibehalten und stellte uns wieder vor Probleme in der Abwehr. In der 63. Minute schnürte der Gothaer Angreifer, nach einem guten Distanzschuss, den Dreierpack. In der Schlussviertelstunde konnte sich Güth im Tor nochmal auszeichnen, der zuvor bei den Toren machtlos war. Kurz vor dem Abpfiff verfehlte Göricke das Tor nur denkbar knapp.

Torfolge:
1:0 (19.) Ph. Krüger
2:0 (34.) Ph. Krüger 
3:0 (63.) Ph. Krüger

Zuschauer: ca. 60

Samstag, 10. August 2019

I.Mannschaft - Testspiel / Sa., 10.08.19 – 17.00 Uhr – FSV BW Völkershausen - ESV Gerstungen 1:2 (1:0)


Der Samstag startete schon am Morgen mit einer anstrengenden Einheit im Fitnessstudio in Obersuhl. Nach dem anschließenden gemeinsamen Mittagessen, folgte noch eine lockere Trainingseinheit auf dem Rasen, bevor es zum Testspiel zum FSV BW Völkershausen ging. Das Spiel fand unter guten Bedingungen statt, pünktlich 17 Uhr ging es los. Die erste gute Möglichkeit hatte die Heimmannschaft, im 1 gegen 1 konnte Güth den Ball, mit einer starken Parade, gerade so zum Eckball abwehren. Die Anfangsviertelstunde war geprägt von unzähligen Fehlpässen beider Teams im Spielaufbau, dadurch entstanden zum Teil große Lücken in der Abwehr, aus denen der Gegner in der 19. Minute Kapital schlagen konnte. Nach einem lang gespielten Ball stand der Angreifer vom FSV BWV frei vor Güth, dieser konnte den Ball zunächst parieren, aber beim zweiten Versuch, eines sich klar im Abseits befindenden Spieler, war er chancenlos. Völkershausen konnte sich noch weitere gute Chancen herausspielen, scheiterten meist aber am eigenen Unvermögen. Unsere Mannschaft konnte sich im ersten Durchgang keine nennenswerte Torchance erspielen. Kurz nach Beginn der 2. Hälfte kamen wir mit der ersten guten Möglichkeit ins Spiel, nach starker Vorarbeit von Atanometa erzielte Hofmann den Ausgleich. Unser Torwart Güth hatte einen sehr guten Tag, er parierte zweimal (71. & 77.) richtig stark und bewahrte uns vor dem Rückstand. In der 80. Minute erzielte Berge mit dem Kopf, nach präziser Ecke von Hofmann, den 1:2 Siegtreffer für den ESV, zu diesem Zeitpunkt auch verdient. Im Anschluss passierte nicht mehr viel, der Schiedsrichter war mitunter leider mit der schlechteste Mann auf dem Platz.
Unsere Mannschaft erkämpfte sich nach einer schwachen ersten Halbzeit den Sieg in einer sehr guten 2. Hälfte.


Torfolge:
1:0 (17.) T. Lämmerhirt
1:1 (51.) K. Hofmann 
1:2 (80.) R. Berge


Zuschauer: ca. 60

Donnerstag, 8. August 2019

I.Mannschaft - Testspiel / Do., 08.08.19 – 18.30 Uhr – SG Marksuhler SV - ESV Gerstungen 1:2 (0:1)


Vor allem im zweiten Durchgang konnte unser Team durch eine geschlossene Mannschaftsleistung überzeugen, und machte dabei eine eher Durchwachsene erste Halbzeit wieder gut.
Die Gastgeber starteten schwungvoll und wesentlich agiler in die Partie, scheiterten mit guten Möglichkeiten in der Anfangsphase aber am eigenen Unvermögen. Besser machte es Mayer nach gut einer halben Stunde, als man in der Offensive erstmals etwas Vernünftiges zustande brachte, und zu dem Zeitpunkt zur etwas überraschenden Führung traf (33.).
Direkt mit Wiederanpfiff machten es die Gastgeber schnell über die rechte Seite, und Vetter traf zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich (46.). Auch unsere Mannschaft kam nun besser ins Spiel und zu einigen Offensivaktionen. Aus einer dieser konnte Kapitän Heidel Kapital schlagen, und gekonnt wie auch überlegt  zur 2:1-Führung aus etwa 13 m einschieben (71.). In der Folge entwickelte sich die beste Phase des Spieles, bei der unsere Defensive den Bemühungen der Hausherren stand hielt und den Testspielerfolg über die Zeit bringen konnte.

Torfolge:
0:1 (33.) D. Mayer
1:1 (46.) St. Vetter
1:2 (71.) S. Heidel

Zuschauer: ca. 50

Freitag, 26. Juli 2019

I.Mannschaft - Testspiel / Fr., 26.07.19 – 18.30 Uhr – ESV Gerstungen - VFL Philippsthal 3:2 (2:0)


Vor etwa 40 Zuschauern konnte sich unser Team auf dem Sportplatz unseres ehemaligen Partners in Vitzeroda verdient mit 3:2 durchsetzen.

Die Tore für den ESV: 2x A. Alshaikhil, 1x S. Göricke